Home khkGames Classes Calendar Software Bibliothek Index Contact

WiSe20

Games - Winter Semester 2020/21

PLENUM (Harvey/Zarges)

First Info meeting
COME TO THIS MEETING TO SIGN UP FOR CLASS PROJECTS
Wednesday 4.11.20, 11:00 – 13:00

Christmas Party x Game night!
Friday 18.12.20, 18:00

General Plenum
Thursday 21.1.21 11:00 – 13:00

End of semester event/exhibition
Friday 18.2.21

COLLOQUIUM (Harvey/Zarges)

Mondays/Montags
16.11.20, 15:00–18:00
7.12.20, 15:00–18:00
4.1.21, 15:00–18:00
18.1.21, 15:00–18:00
8.2.21, 15:00–18:00

Meeting for projects/ideas/concepts/exams/presentation/discussion/feedback.
Mandatory for everyone in Games class.

Treffen für Projekte/Ideen/Konzepte/Abschlüsse/Präsentationen/Diskussionen/Feedback.
Verpflichtend für alle in der Games Klasse.

NEWNEU (Harvey/Zarges)

Thursday/Donnerstag 05.11.20, 13:00
Meet up for students who are new to Games Class.
Treffen für Studierende, die neu in der Games Klasse sind.

AFTERLIFE (Harvey/Zarges)

Group Project: Museum für Sepulkralkultur
Fridays/Freitags
13.11.20, 13:00-15:00 - meeting for all who are interested.
27.11.20, 13:00-15:00
12.11.20, 13:00-15:00
08.01.21, 13:00-15:00
22.01.21, 13:00-15:00
05.02.21, 13:00-15:00
Dates for excursions to the museum to be determined.

Are games about death paradoxical? Of course not, Games and Death go hand in hand. Especially in videogames there is an idea of death as something impermanent. But what is it that comes after? Another round of the same game? Or is there something else?
We have been invited by the Museum für Sepulkralkultur to make a project for their museum. This will be an opportunity to explore their collection and work hand in hand with their curators and conservationists. We will create interactive artworks for the public, in-situ and online.

Sind Spiele über den Tod paradox? Natürlich nicht, Spiele und Tod gehen Hand in Hand. Besonders in Videospielen gibt es eine Vorstellung vom Tod als etwas Unbeständiges. Aber was ist es, das danach kommt? Eine weitere Runde desselben Spiels? Oder ist da noch etwas anderes?
Wir wurden vom Museum für Sepulkralkultur eingeladen ein Projekt zu entwickeln. Dies wird Gelegenheit geben, die Sammlung des Museums zu erkunden und Hand in Hand mit ihren Kurator*innen und Konservator*innen zu arbeiten. Wir werden interaktive Arbeiten für die Öffentlichkeit entwickeln, vor Ort und online.

Please note: This project will take place over 2 semesters.
Anmerkung: Dieses Projekt wird über 2 Semester stattfinden.
Semester 1: research, concepts, prototyping, presentation to the museum
Semester 2: playtesting, production, final installation

How many participants?/Wie viele? 20 max.
Language/Sprache: English/Englisch

VISION - GAMES - DESIRE - SYSTEM / SEHEN - SPIELEN - BEGEHREN - SYSTEM (Schaffer/Zarges)

Mondays/Montags
9.11.20, 15.00—16.30 Introduction/Einführung und Vergabe der Hausaufgaben
23.11.20, 15.00—18.00
30.11.20, 15.00—18.00
14.12.20, 15.00—18.00
11.01.21, 15.00—18.00
25.01.21, 15.00—18.00
15.02.21, 15.00—18.00

In this seminar we will discuss vision as a specific, i.e. historic / technical / cultural / political, changeable dimension of reality that is related to the history of aesthetic forms. More precisely: we will consider how this history of aesthetic forms can be found in games as the mobilization of and access to senses and desire. In addition, we will read and play through the work of theorists and game developers. We will make small introductory snippets to every topic and put them online, plus there will be small exercises for everyone. We would like the students who take part to play / read the announced texts and games beforehand and do the homework exercises and send them to us. Or at least try to do that. The exercises are made visible to all participants.
We sign a Schein if someone has handed in four exercises.
The seminar is also an attempt to think about game studies, and to do so in regards to post-structuralist theories (we will discuss what all this means).
Those who cannot or do not want to take part in the seminar, but are interested in the material discussed or the introductory material, can send us an email to gain access.

In diesem Seminar werden wir das Sehen [Vision] als spezifische, das heißt historisch/technisch/kulturell/politisch veränderbare Wirklichkeitsdimension diskutieren, die mit der Geschichte ästhetischer Formen zusammenhängt. Genauer: wir werden überlegen, wie sich diese Geschichte der ästhetischen Formen als Mobilisierung von und Zugriff auf Sinne und Begehren in Games wiederfindet. Dazu lesen und spielen wir uns durch Arbeiten von Theoretiker*innen und Game Developer*innen. Wir werden kurze Snippets zu den jeweiligen Lehreinheiten machen und online stellen, und es wird kleine Hausaufgaben für alle geben. Wir wünschen uns, dass die Studierenden, die an den jeweiligen Terminen teilnehmen, die angekündigten Texte und Spiele vorher spielen/lesen und die kleinen Hausaufgaben machen und uns zuschicken. Oder das wenigstens zu tun versuchen. Die Hausaufgaben werden für alle Teilnehmenden sichtbar zur Verfügung gestellt.
Einen Schein gibt es dann, wenn jemand vier Hausaufgaben an uns geschickt hat.
Das Seminar ist auch ein Versuch, sich zu Game Studies Gedanken zu machen, und das vor dem Hintergrund poststrukturalistischer Theorien zu tun (was das alles heißt, werden wir besprechen).
Wer nicht am Seminar teilnehmen kann oder will, sich aber für das diskutierte Material und die Snippets interessiert, kann uns eine Email schicken, um Zugang zu erhalten.

Where?Wo? https:discord.com
How?/Wie? Sign up mails until 06.11.20 to tobiaszarges@uni-kassel.de
How many participants?/Wie viele? 16 max.
Language/Sprache: German/Deutsch

GROUP 3D (Harvey)


Wednesdays/Mittwochs
11.11.20, 13:00
25.11.20, 13:00
09.12.20, 13:00
06.01.21, 13:00
20.01.21, 13:00
03.02.21, 13:00

This semester we focus on cloth!
Making virtual clothes for dress-up games.

Dieses Semester konzentrieren wir uns auf Stoff!
Wir machen virtuelle Kleidung für dress-up games.
+
Workshop on 3d-Rendering / Workshop über 3D-Rendering
(Dates to be Determined/Termine werden noch festgelegt)

THE MAGIC CIRCLE (Harvey/Zarges)

Occasional lectures by invited guests speakers. Dates will be announced via our homepage/newsletter. This Semester we have confirmed guest talks from:

Gelegentliche Vorträge von Gästen. Termine werden über unsere Website/Newsletter bekannt gegeben. In diesem Semester bereits bestätigt sind:

Robert Yang - November 11, 19:00
Everest Pipkin
Holly Garamazio